Textjagd

Plural-Apostroph und Doppel-s auf falschen Spareribs

Spareribs, Hendl, Haxe, Alphabetik

Supermärkte sind Textcontainer. Werbeplakate, Hinweisschilder und Beschriftungen bieten dem Text die große Bühne. Bei genauer Betrachtung fallen oft Rechtschreibfehler auf. Denn nicht immer haben Verkäufer ein Händchen für Text. Das erste Fundstück in der Kategorie Textjagd ist ein Plakat. Mit Plural-Apostroph und sinnlosem Doppel-s will es Spareribs und Hendl schmackhaft machen. Das nebenstehende Foto zeigt die Baustelle vor einem Supermarkt.

Hendl brauchen keinen Apostroph

Das in Bayern und Österreich geläufige Hendl ist ein Brat- oder Grillhähnchen. Dem Hendl den Grill voranzustellen, ist demnach sinnlos. Warum der Plakatbeschrifter den Apostroph ins Hendl pflanzte, ist nicht bekannt. Er hätte es besser nicht getan. Das Hendl benötigt den Apostroph nicht.

Haxen machen Apostroph-Faxen

Auch der beworbene Haxe weiß nicht, wie ihm geschieht. Erhält er doch zu Unrecht einen Apostroph. Sollten mehrere Haxen (Plural) gemeint sein: Auch dann ist der Apostroph nichts als vergebliche Textermühe.

Kaputt getextete Spareribs

Die Spareribs am unteren Rand des Plakats brauchen ebenfalls Hilfe. Die Texterrettungsformel lautet Apostroph und Leerzeichen raus. Nach Anwendung schmecken die Spareribs wieder gut. Rechtschreibfehler machen sie ungenießbar.

Interessant ist die zusätzlich angebrachte weiße Seite. Der dortige Text wirft alles über den Haufen. Einerseits wird das Hendl richtig, die Spareribs erneut falsch geschrieben. Ein weit verbreiteter Fehler ist das Doppel-s im Adjektiv groß. Dass knusprig ohne Punkt auf dem i daher kommt, fällt bei dem Chaos fast nicht mehr auf.




Texter. Online-Redakteur. Blogger. Hammergeile *hust* Texte für Web und Print. Echter SEO-Durchblick. Sensationelles WordPress- und CMS-Verständnis. Helle Momente in PHP, Javascript und HTML. Nerven aus Stahl. Scharfer Verstand. Wortwitz und Humor. Übertreibt nur selten.

0 Kommentare zu “Plural-Apostroph und Doppel-s auf falschen Spareribs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.